Weingut Christoph Bauer

2053 Jetzelsdorf 49

Tel.: 02944 2304

office@bauerwein.at
www.bauerwein.at

Weine aus Jetzelsdorf bei Haugsdorf, der Rotwein-Insel im Weinviertel.
DasWeingut Bauer bewirtschaftet seit 2015 seine Weingärten organisch biologisch.

Erstellt von Perfectweb, Werbeagentur Wien
Menu

Terroir & Lagen




Die Traube macht den Wein



Neben dem Boden, dem Klima und der Traubensorte ist es der Mensch, der das Aroma eines Weines am meisten beeinflusst. Unser Beitrag am Charakter unserer Weine ist, möglichst keinen Einfluss auf die natürliche Entwicklung des Weines auszuüben. Das bedeutet leider nicht, dass wir uns gemütlich zurücklehnen können: Langjährige Erfahrung, spezifisches Know-How und viel Arbeit sind gefragt, um absolute Spitzenweine zu erzeugen.

Geologie
Die Geologie ist die Wissenschaft vom Aufbau, von der Zusammensetzung und Struktur der Erde, ihren physikalischen Eigenschaften und ihrer Entwicklungsgeschichte.

Vor ca. 20 Mio. Jahren bedeckte ein seichtes, tropisches Meer große Teile des Weinviertels, die Parathetys. In den Ablagerungen dieses Meeres - feine Sande und schluffiger Tonmergel - wurzelt heute ein Großteil unserer Weinreben. Das Charakteristikum der sogenannten "Laaer Schichten" ist die abwechselnde Schichtung von Sand und Ton, besonders schön kann man das in unserem Sandkeller beobachten.

Der Löss, der zweite wichtige Untergrund für unsere Rebwurzeln, ist wesentlich jünger. Vor ca. 2 Mio. Jahren, während der vegetationsfreien Eiszeiten, verfrachtete der Wind feine Sande und Gesteinsteile und lagerte sie an windstillen Orten ab. Große Teile des Weinviertels sind heute mit diesem fruchtbaren Löss bedeckt.

Allen unseren Böden gemeinsam ist ein relativ hoher Kalkgehalt, der die Fruchtausprägung der Weine besonders fördert.

Klima
Im Weinviertel mischt sich kontinentales Klima mit pannonischen Einflüssen - ideale Voraussetzungen für den Weinbau: 1.900 Sonnenstunden lassen die Trauben optimal ausreifen, die kontinentalen heißen Sommer fördern das Aroma und die Fülle unserer Rotweine, die geringsten Niederschläge in Österreich schenken uns zur Lese gesunde Trauben.





Unsere Lagen sind unser Kapital



Das Mikroklima der einzelnen Weinberglagen, der jeweilige Untergrund und Boden, die ausgepflanzte Rebsorte und Unterlage, sowie die Erziehungsart machen jeden Lagenwein einzigartig.




Riede Hofweingarten




Riede Hofweingarten
Riede Hofweingarten
Sorten: Sauvignon Blanc

Lage: Ebene Fläche am Plateau, mittelwarme Lage, keine Frostgefahr

Boden: Tschernosem aus Tegel, kalkhaltiger, mittelhumoser Boden, Untergrund: Laaer Formation (Meeresboden vor 20 Mio. Jahren)

Wein: kräftiger opulenter Sauvignon

Riede Galgenberg




Riede Galgenberg
Riede Galgenberg
Sorten: Zweigelt und Blauburger

Lage: Leichter Südhang, gegen Norden und Osten von Böschung geschützt, windstille und sehr warme Lage, da relativ weit unten am Hangfuß erhöhte Frostgefahr.

Boden: Kalkhaltiger Kulturrohboden aus Sand, lehmiger Sand, schwach humoser karger Boden

Weine: klassischer Blauburger, sehr weich und mollig, Zweigelt klassisch und ein Teil für die Zweigelt Reserve

Riede Gerichtsberg




Riede Gerichtsberg
Riede Gerichtsberg
Sorten: Pinot Noir, Sauvignon Blanc, Welschriesling, Traminer

Lage: Ebene Fläche am Berg, windig, lässt die Trauben rasch trocknen, gut für die botrytisempfindliche Sorte Pinot Noir

Boden: Kalkhaltiger Kulturrohboden aus Sand, im Bereich des Pinot Noirs teilweise Tegel, der hohe Kalkgehalt fördert besonders die Aromaausprägung des Pinot Noirs

Untergrund: Laaer Formation (Meeresboden vor 20 Mio. Jahren)
Weine: fruchtiger Gemischter Schatz (Sauvignon Blanc, Welschriesling, bald auch: Traminer), eleganter sehr fruchtbetonter Pinot Noir

Riede Haidsatzen




Riede Haidsatzen
Riede Haidsatzen
Sorten: Blauer Portugieser, Zweigelt, Grüner Veltliner, Cabernet Sauvignon, Merlot, Rösler

Lage: Hanglage bis ebene Fläche, starke bis mittlere Neigung nach Süden, im Bereich des Zweigelt leichte Hanglage Richtung Osten, keine Frostgefahr

Boden: Aufgrund der Größe der Riede schwanken die Bodenarten sehr stark, im Bereich der Hanglage sehr karger Boden, in der Ebene und am Hangfuß sehr fruchtbarer und eher schwerer Boden, kalkhaltiger Kulturrohboden aus Löss, im unteren Bereich des Hanges: Tschernosem aus kolluvialem Material, im Bereich des Zweigelt: Tschernosem aus Löss

Weine: sehr volle Blaue Portugieser, vollmundiger Merlot, aromatischer Cabernet Sauvignon, kräftiger Zweigelt, dichter Grüner Veltliner, Portwein vom Rösler


Riede Straßhaide




Riede Straßhaide
Riede Straßhaide
Sorten: Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot, Grüner Veltliner

Lage: starke Hanglage Richtung Südwest, geschützte Kessellage, dadurch sehr warm

Boden: kalkhaltiger Kulturrohboden aus Sand und Tegel, sehr typisch für die Laaer Formation, im Untergrund finden sich große Sandsteine sogenannte Konkretionen (im Nachhinein versteinerter, verhärteter Sand)

Weine: ausgewogene, dichte Zweigelt

Riede Alte Haide




Riede Alte Haide
Riede Alte Haide
Sorten: Grüner Veltliner, Zweigelt

Lage: leichte bis starke Hanglage Richtung Südwest, Kessellage, der Grüne Veltliner steht am Plateau

Boden: kalkhaltiger Kulturrohboden aus Tegel, kalkhaltiger Kulturrohboden aus Sand

Weine: fruchtiger Veltliner, klassischer Zweigelt

Riede Alte Haide




Riede Alte Haide
Riede Alte Haide
Sorten: Grüner Veltliner, Zweigelt

Lage: leichte bis starke Hanglage Richtung Südwest, Kessellage, der Grüne Veltliner steht am Plateau

Boden: kalkhaltiger Kulturrohboden aus Tegel, kalkhaltiger Kulturrohboden aus Sand

Weine: fruchtiger Veltliner, klassischer Zweigelt

Riede Bergsatz




Riede Bergsatz
Riede Bergsatz
Sorten: Welschriesling, Grüner Veltliner, Neuburger

Lage: warmer Südhang

Boden: unten kalkhaltiger Kulturrohboden aus Löss, oben Tschernosem aus feinen, kalkhältigen Tertiärsedimenten, teilweise entkalkt

Weine: frischer fruchtiger Welschriesling, klassischer Grüner Veltliner, vollmundiger Neuburger für unseren Gemischten Schatz

Riede Felderbergen




Riede Felderbergen
Riede Felderbergen
Sorten: Grüner Veltliner

Lage: leichter Westhang

Boden: Tschernosem aus feinen, kalkhältigen Tertiärsedimenten

Weine: fruchtiger, leichter Grüner Veltliner

Riede Znaimer Haide



Sorten:Grauer Burgunder

Lage: Leichter Nordhang, wie der Name schon sagt mit Blick nach Znaim, eher kühle Lage für fruchtige Weißweine

Boden: Tschernosem aus Löss, schluffiger Lehm, kalkhaltiger, mittelhumoser Boden

Weine: ausdrucksstarker Grauer Burgunder